www.elektrostatikhilfe.de

Ein kleiner Leitfaden Aufladung

‍Systeme ‍zur ‍elektrostatischen ‍Aufladung


‍Das ‍Aufladesystem


‍Ein ‍Aufladesystem ‍mit ‍dem ‍Sie ‍eine ‍elektrostatische ‍Fixierung ‍zustande ‍bringen ‍können, ‍besteht ‍aus ‍mehreren ‍Komponenten ‍die ‍zur ‍Einbausituation ‍in ‍Ihrer ‍Anlage ‍passen ‍und ‍aufeinander ‍abgestimmt ‍werden ‍müssen.















‍Der ‍Aufladegenerator


‍Der ‍Aufladegenerator ‍erzeugt ‍Hochspannung ‍positiver ‍oder ‍negativer ‍Polarität. ‍Welche ‍der ‍beiden ‍Polaritäten ‍gewählt ‍wird ‍ist ‍zunächst ‍grundsätzlich ‍egal. ‍Um ‍jedoch ‍sicher ‍zu ‍gehen ‍sollte ‍man ‍sich ‍zumindest ‍im ‍Klaren ‍darüber ‍sein, ‍dass ‍manche ‍zu ‍fixierenden ‍Materialien ‍vornehmlich ‍positiv, ‍andere ‍negativ ‍aufgeladen ‍sein ‍können. ‍Grundsätzlich ‍ist ‍es ‍daher ‍empfehlenswert ‍das ‍miteinander ‍zu ‍fixierende ‍Material ‍vor ‍dem ‍Aufladen ‍zunächst ‍elektrostatisch ‍zu ‍entladen. ‍Andernfalls ‍könnte ‍es ‍geschehen, ‍dass ‍beispielsweise ‍ein ‍mit ‍einer ‍Aufladeelektrode ‍positiv ‍aufgetragenes ‍Ladungsfeld ‍ein ‍bereits ‍auf ‍der ‍Folie ‍vorhandenes ‍negativ ‍polares ‍Ladungsfeld ‍zunächst ‍eliminieren ‍muss ‍um ‍dann ‍erst ‍den ‍zur ‍Fixierung ‍notwendigen ‍positiven ‍Ladungsanteil ‍auftragen ‍zu ‍können. ‍Je ‍nachdem ‍wie ‍hoch ‍die ‍von ‍der ‍Folie ‍in ‍den ‍Fixierungsbereich ‍herein ‍geschleppte ‍Ladung ‍ist, ‍kann ‍es ‍geschehen, ‍dass ‍die ‍restliche ‍Ladung ‍die ‍die ‍Elektrode ‍dabei ‍dann ‍noch ‍nachliefern ‍kann, ‍zu ‍gering ‍ist ‍und ‍eine ‍Fixierung ‍nur ‍schwach ‍oder ‍nicht ‍zustande ‍kommt.

‍Der ‍Markt ‍bietet ‍eine ‍Vielzahl ‍unterschiedlichster ‍Aufladegeneratoren ‍an. ‍Entsprechend ‍der ‍Anforderungen ‍die ‍aus ‍den ‍unterschiedlichsten  Einsatzbereichen ‍heraus ‍stammen, ‍wurden ‍diese ‍entwickelt ‍und ‍sind ‍in ‍ihrer ‍Vielfalt ‍weltweich ‍erfolgreich ‍im ‍Einsatz. ‍Es ‍ist ‍aber ‍nicht ‍ganz ‍einfach ‍hier ‍vorab ‍die ‍richtige ‍Auswahl ‍zu ‍treffen. ‍Sie ‍sollten ‍sich ‍dabei ‍auf ‍die ‍sichere ‍Seite ‍stellen ‍und ‍sich ‍mit ‍einem ‍bewährten ‍Hersteller ‍der ‍Aufladesysteme ‍in ‍Verbindung ‍setzen. ‍Sie ‍sollten ‍zur ‍Konfiguration ‍des ‍von ‍Ihnen ‍geplanten ‍Aufladesystems ‍einen ‍Fachmann ‍zurate ‍ziehen. ‍Sie ‍wandeln ‍auf ‍dünnem ‍Eis, ‍wenn ‍Sie ‍meinen ‍Hochspannungssysteme ‍billig ‍über ‍das ‍Internet ‍beziehen ‍zu ‍müssen. ‍Ob ‍dabei ‍auch ‍ein ‍ausreichend ‍qualifizierter ‍Support ‍verfügbar ‍ist, ‍sollte ‍als ‍Kernfrage ‍gelten. ‍Sollte ‍Mensch ‍oder ‍Maschine ‍beispielsweise ‍durch ‍ein ‍unsicheres ‍System, ‍fehlenden ‍Wissen ‍oder ‍mangelndem ‍Informationsaustausch ‍zu ‍Schaden ‍kommen, ‍könnte ‍das ‍sehr ‍schnell ‍sehr ‍gefährlich ‍und ‍sehr ‍teuer ‍werden.


‍Die ‍Aufladeelektroden


‍Abgestimmt ‍auf ‍die ‍Aufladegeneratoren ‍werden ‍Aufladeelektroden ‍für ‍die ‍unterschiedlichsten ‍Anwendungsfälle ‍angeboten. ‍Die ‍Elektroden ‍bestehen ‍in ‍der ‍Regel ‍aus ‍einem ‍Isolationskörper ‍der ‍aus ‍hochisolierendem ‍Kunststoff ‍gefertigt ‍ist, ‍einer ‍oder ‍mehre ‍hochspannungsführender ‍Aufladespitzen ‍und ‍einem ‍Hochspannungskabel. ‍Bedarfsgerecht ‍werden ‍die ‍Aufladeelektroden ‍in ‍kundenspezifischen ‍Längen ‍geliefert. ‍Ebenso ‍sind ‍diverse ‍Anschlussvarianten ‍des ‍Hochspannungskabels ‍möglich. ‍Somit ‍können ‍die ‍unterschiedlichsten ‍Einbaupositionen ‍und ‍Anwendungsfälle ‍abgedeckt ‍werden. ‍Einige ‍Möglichkeiten ‍wie ‍bei ‍einigen ‍Herstellern ‍die ‍Kombinationen ‍Elektrode ‍/ ‍Kabelabgang ‍machbar ‍ist, ‍sehen ‍Sie ‍in ‍den ‍folgenden ‍Darstellungen. ‍Die ‍Bezeichnungen ‍dieser ‍Kombinationen ‍können ‍von ‍Hersteller ‍zu ‍Hersteller ‍unterschiedlich ‍sein. ‍Hier ‍einige ‍Beispiele ‍für ‍gängige ‍Varianten ‍von ‍Hochspannungs-Kabel-Abgängen ‍an ‍den ‍Aufladeelektroden:


2

1

Axial: Das Hochspannungskabel ist in Verlängerung der Aufladeelektrode angeschlossen.

Radial: Das Hochspannungskabel ist auf der den Aufladespitzen gegenüber liegenden Seite angeschlossen.

3

5

4

2

1    Aufladegenerator

2    Hochspannungsanschluss

3    Hochspannungskabel

4    Aufladeelektrode

5    Metallische Aufladespitzen

Links: Das Hochspannungskabel ist auf der linken Seite der Aufladeelektrode, liegend wie abgebildet angeschlossen.

Rechts: Das Hochspannungskabel ist auf der rechten Seite der Aufladeelektrode, liegend wie abgebildet angeschlossen.

Zurück zum Inhalt Leitfaden Aufladung